Nutzt die „freie“ Zeit und verbessert eure Schrift.

  1. in nur Großbuchstaben
  2. Groß- und Kleinschreibung

Das Beispiel zeigt es deutlich: Großbuchstaben benötigen viel Platz. Oft kommt dann der Abstand zum nächsten Wort zu kurz.

Darum ist die Verwendung von Groß- und Kleinbuchstaben sinnvoller da besser lesbar. Wer die Zeit nutzen möchte, um sein Schriftbild zu verbessern kann sich mit einem Klick …

HIER das Vorlagenblatt für die Moderationsschrift und

HIER ein Übungsblatt kostenlos runterladen.

Für das Üben der Moderationsschrift benötigt ihr dann nur noch einen Marker mit einer Keilspitze.

Jeden Tag sechs Wörter. Ihr werdet sehen, wie schnell sich das Schriftbild verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.